Rund um die Uhr erreichbar:

Ihre Ärzte stellen sich vor:



Dr. med. Jendrik Steffin

Der in Berlin geborene Dr. Steffin hat an der FU Berlin und der Charité studiert und promoviert. Seit 2011 durchläuft er als Arzt die verschiedensten Fachgebiete, um ein möglichst breites Spektrum abzudecken. So hat er in Finnland in der Orthopädischen Chirurgie, Anästhesie und Schmerztherapie gearbeitet und eine Interdisziplinäre Rettungsstelle geleitet. In Berlin sammelte er wertvolle Erfahrung in der Inneren Medizin und Geriatrie des Hubertus Krankenhauses, einem großen Orthopädischen MVZ und mehreren Hausarztpraxen. Seine Schwerpunkte sind die Internistische Hausärztliche Versorgung, Schmerztherapie und Orthopädie. Er ist ausgebildeter Chiropraktiker und Akupunkteur und hat Freude an Naturheilkunde. Zur Zeit ist er neben dem Notdienst im Landambulatorium Börde angestellt. Eine eigene Praxis in Berlin ist in Planung. Dr. Steffin hat den Anspruch, immer auf dem neuesten Stand der Forschung zu sein und seine Patienten individuell und auf Augenhöhe zu behandeln. Er ist Mitglied der deutschen Akupunkturgesellschaft DägfA, der Ärztegesellschaft für Naturheilverfahren und dem Netzwerk für Ganzheitsmedizin. In seiner Freizeit ist er ambitionierter Kletterer, Radfahrer und Gitarrist und wohnt mit seiner Freundin in Berlin Schöneberg.



Florian Hänsel

- Medizinstudium an den Universitätskliniken Frankfurt am Main, Hamburg und der Berliner Charité.
- Weiterbildungsabschnitte im Krankenhaus mit regelmässiger Tätigkeit in der Notaufnahme sowie in verschiedenen Facharztpraxen in Berlin in den Bereichen Innere Medizin, Kinderheilkunde, Orthopädie/Unfallchirurgie, Geriatrie sowie Allgemeinmedizin mit den Schwerpunkten Neuraltherapie/Schmerztherapie, anthroposophische Medizin, Naturheilverfahren und Akupunktur
- wissenschaftliche Mitarbeit am Tropeninstitut Hamburg in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. med. Christian Drosten zur Entwicklung und Evaluation einer hochsensitiven HIV-PCR
- regelmässige Betreuung multimorbider Pflegeheimpatienten im Rahmen der hausärztlichen Weiterbildung
- Hospitation beim ärztlichen Bereitschaftsdienst Berlin im Rahmen der Facharztausbildung
- psychosomatische Grundversorgung
- Master Neuraltherapie, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Akupunktur und Neuraltherapie (DGfAN)
- Grundausbildung in Craniosakraler Osteopathie.



Dipl.-Med. Klaus Kellner

Mein Studium der Humanmedizin absolvierte ich im Zeitraum von 1973 bis 1979 an der traditionsreichen Friedrich-Schiller-Universität zu Jena. Mit dem erfolgreichen Studienabschluss erwarb ich im Jahre 1979 die Approbation. Anschließend konnte ich in den Jahren von 1979 bis 1994 mein erworbenes Wissen sowie meine praktischen und fachlichen Fähigkeiten sowohl zunächst als Assistenzarzt als auch später als leitender Stationsarzt einerseits an der Chirurgischen Klinik Jena sowie andererseits an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Eisenberg der Friedrich-Schiller-Universität zu Jena unter Beweis stellen. Seit 1984 bin ich im Besitz der Anerkennungen als Facharzt für Chirurgie sowie als Sportarzt. Im Jahr 1994 erwarb ich die Fachkunden sowohl im Rettungsdienst als auch für die Röntgendiagnostik. Im hübschen und idyllisch gelegenen Jena in Thüringen betrieb ich von 1994 bis 2012 eine private Praxisklinik für Chirurgie und Unfallchirurgie mit Einbindungen der Durchführung ambulanter Operationen mit anaesthesiologischer Abteilung, der berufsgenossenschaftlichen Heilbehandlung (Arbeits-, Wege- und Schulunfälle), einer adäquaten Röntgendiagnostikabteilung, einer umfassenden gutachterlichen Tätigkeit sowie mit Einbindung einer Weiterbildungsermächtigung für Humanmedizinstudenten/innen, Krankenschwestern/-pflegern sowie für Arzthelfer/innen. Des Weiteren widmete ich mich der sportmedizinischen Diagnostik und Therapie, der sportärztlichen Betreuung von Hochleistungs- und Hobbysportlern sowie der sportärztlichen Begleitung von Sportveranstaltungen der verschiedensten Art. Darüber hinaus zeichnet sich meine gesamte, bisherige, heilberufliche Tätigkeit auch durch regelmäßige Einsätze in der Rettungs-, Notfallmedizin und in der dringlichen medizinischen Hilfe sowie bei der regelmäßigen Durchführung von dringlichen Hausbesuchen aus.



Dr. med. Wolfgang Meißner

Der Berliner Hausarzt Dr. Meißner hat in seinem Berufsleben erst als angestellter Facharzt für Allgemeinmedizin, zuletzt zwanzig Jahre in Berlin in eigener Praxis gearbeitet. Er kann sich sowohl auf hochdeutsch als auch im Berliner Dialekt perfekt verständigen, sonst muss das Schulenglisch herangezogen werden. Im Notdienst und in seinem eigenen Praxisbereich hat er stets viele Hausbesuche gemacht. Wenn auch im Ruhestand, ist er seit 2013 in unserem privatärztlichen Notdienst vor allem im Nachtdienst im Einsatz. Tagsüber hat er eine Beschäftigung in einem bundesweiten Unternehmen in der Alt-Berliner City und im Home Office, wobei seine Berufserfahrung nutzbringend verwertet wird. Seine Interessen liegen in dem Bestreben, sein Fachgebiet weiter auszuüben und zu beobachten und sich für Computer und das Web zu begeistern. Mit Familie, d.h. Ehefrau, zwei erwachsenen Kindern, fünf Enkeln, einem Hund und Enkelhund hat er auch ein Privatleben. So verbleibt nur noch etwas Zeit für Fitness und leider nichts mehr für Facebook, Twitter und Co.



Johanna Junghans

J. Junghans hat an der Freien Universität in Berlin studiert und die Approbation erhalten. Die Weiterbildung zur Fachärztin für Chirurgie erfolgte in Berlin. Seit 2006 sammelte sie Erfahrungen in der Allgemeinmedizin im Privatärztlichen Notdienst und im Kassenärztlichen Dienst. Schwerpunkte sind Schmerztherapie, Orthopädie/-Chirurgie und Allgemeinmedizin. Naturheilkundliche Verfahren werden angewendet. Aktuell ist sie als Gutachterin angestellt und übernimmt Einsätze im Privatärztlichen Notdienst. J. Junghans hat den Anspruch immer auf dem neuesten Stand der Medizin zu sein und ihre Patienten individuell zu behandeln.



Susanne Nitsche

Susanne Nitsche arbeitet seit 2011 als Stationsärztin in einem Internistischen Krankenhaus zwischen Potsdam und Brandenburg. Insbesondere ihre Geriatrische Expertise ist für unser Team wertvoll. Sie absolvierte die Fachkunde Rettungsdienst, alle Echokurse im Deutschen Herzzentrum und die Fachkunde Strahlenschutz und legte die Facharztprüfung für Innere Medizin und für Geriatrie erfolgreich ab. Sie baut gerade eine privatärztliche, internistische Praxis auf und lebt mit ihrer Familie in Charlottenburg. Nach dem Abitur studierte sie in Hamburg zunächst Schauspiel. Sie hatte div. Engagements an verschiedenen Theatern und zusätzlich Tätigkeiten bei Film und Fernsehen und als Synchronsprecherin. Ab 2003 wandte sie sich dann der Medizin an der Charité in Berlin zu.



Dr. med. Thomas Henneberg

Der in Unna / Westfalen geborene Dr. Thomas Henneberg hat in Hamburg und Berlin Humanmedizin studiert und lebt seit 1971 in Berlin. Er hat im Rahmen seiner Weiterbildung (Klinikum Charlottenburg u. Klinikum Steglitz der FU Berlin) umfangreiche Erfahrungen in der Chirurgie, der Chirurgischen Intensivmedizin und der Internistischen Notfallmedizin gesammelt. Nach Abschluß der Facharztausbildung (zum Arzt für Chirurgie) hat er viele Jahre als Oberarzt Chirurgische Intensivstationen geleitet (zunächst im heutigen Helios Klinikum Emil von Behring, danach im Virchow-Klinikum der Humboldt-Universität Berlin). Er hat im Rahmen dieser Tätigkeit die Zusatzbezeichnung und Weiterbildungsermächtigung für Spezielle Chirurgische Intensivmedizin erworben, ferner das European Diploma Intensive Care, während der Zeit im Behring – KH auch die Fachkunde Rettungsdienst, mit zahlreichen Einsätzen als Notarzt. Seit dem Eintritt in den „Ruhestand“ 2012 weiter regelmäßig Tätigkeit im Rettungsdienst als Notarzt an diversen Standorten in Brandenburg, ebenso auch Vertretungen in Rettungsstellen / Notaufnahmen. Inzwischen auch Erwerben der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin. Parallel wurde entsprechend seinem Interesse an hausärztlicher Patientenversorgung die bereits 2011 begonnene Tätigkeit beim Privatärztlichen Notdienst fortgesetzt, vorübergehend auch Vertretungen im Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst in Lübben / Spreewald, wie auch der Rettungsstelle der KV Berlin (am DRK – Klinikum Mitte). Es ist für ihn selbstverständlich, sein breit gestreutes Fachwissen durch Literaturstudium und Besuch von Fortbildungsveranstaltungen stets zu aktualisieren. Hobbies sind Reiten, Wandern und Gärtnern. Er lebt mit seiner Gattin in Berlin und hat einen (erwachsenen) Sohn. Ach ja : Fremdsprachenkenntnisse sind auch vorhanden : Englisch und Französisch fliessend, Basiskenntnisse Italienisch.



Dr. med. Vincent David

Seit erhalt seiner Approbation 2012 sammelte Dr. David reichlich fachübergreifende Erfahrung. 2013 arbeitete er als Stationsarzt in der Inneren Medizin/Gastroenterologie sowie Infektiologie in einem Krankenhaus der Maximalversorgung (Katharinenhospital) in Stuttgart. Währenddessen war er auch als Honorararzt in einer Beratungsstelle für Opfer traumatischer Gewalt und politisch Vertriebene tätig, was insbesondere seine Kenntnisse in Psychosomatik prägte. Diese wurden zudem durch seine Promotion über das Reizdarmsyndrom ausgebaut. Aus familiären Gründen zog es ihn dann 2014 nach Berlin, wo er im St.-Marienkrankenhaus und im Virchow Klinikum (Charité) in der Allgemein-und Viszeralchirurgie ingesamt drei Jahre eingesetzt war. Mit somit ausgeprägten internistischen und chirurgischen Erfahrungen bahnte er sich den Weg zum breit aufgestellten Allgemeinmediziner und ist derzeit in einer Praxis der ganzheitlichen hausärztlichen Versorgung angestellt. Im März 2017 absolvierte er erfolgreich einen umfangreichen Notarztkurs und kann somit, auch durch seine chirurgische Erfahrung, Notfälle gut einschätzen und behandeln. So hat er sich nebenberuflich unserem Bereitschaftsdienst angeschlossen und stellt – nicht zuletzt durch seine herzliche Art – eine große Bereicherung dar.



Annette Brauer

Annette Brauer hat ihr Medizinstudium an der Freien Universität und der Charité Berlin von 1992-2000 absolviert. Während ihrer Studienzeit absolvierte sie Ausbildungsabschnitte auf Malta und in der Schweiz. Es folgte die Facharztausbildung für Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallmedizin an der Charité Berlin für 3 Jahre und in England, Manchester, für 6 Jahre, unterbrochen durch die Geburt von 4 Kindern. 2012 Rückkehr nach Deutschland und seitdem Tätigkeit in verschiedenen Krankenhäusern. 2013 erfolgreiches Bestehen der Prüfung zur Fachärztin für Anästhesie und Intensivmedizin. Insgesamt 15 Jahre Tätigkeit in der Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallmedizin. Neuorientierung ab 2015 von Krankenhaustätigkeit zu ambulanter Patientenversorgung, Tätigkeit in verschiedenen internistischen Hausarztpraxen. 2017 erfolgreicher Abschluss zur Fachärztin für Allgemeinmedizin. Zusatzqualifikationen im hausärztlichen Bereich: Manuelle Therapie/ Chirotherapie, psychosomatische Grundversorgung, Hautkrebsscreening. Da sie auch Freude an Hausbesuchen hat, ist sie seit 2017 eine zuverlässige Bereitschaftsärztin in unserem Notdienst. Derzeitiges Projekt: Aufbau einer eigenen hausärztlichen Praxis.



Dr. med. Charlotte König

Frau Dr. König ist Fachärztin für Allgemeinmedizin und lebt und arbeitet seit über 10 Jahren in Berlin-Mitte. Sie stammt aus Hessen und kam zum Studium an die Charité. Mittlerweile ist sie bereits einige Jahre hausärztlich tätig und hat auch orthopädische, internistische und anästhesiologische Erfahrung. Sie arbeitete darüberhinaus als Ärztin in Berliner Rettungsstellen und ist versiert in der Versorgung von Notfällen. Seit 2011 hat sie sich in  traditionell chinesischer Medizin weitergebildet und setzt immer wieder auch symptomorientiert Akupunktur ein. Zur Zeit bildet sich Frau Dr. König darüberhinaus in der Speziellen Schmerztherapie weiter. Seit 2018 ist sie neben der Praxis festes Mitglied unseres Hausbesuchs- und Bereitschaftsdienstes.